Selbsthilfegruppe

Schmerzpunkt Traunstein

Über uns

Die Selbsthilfegruppe

Auch heute noch ist das Wort "Selbsthilfegruppe" häufig mit einem Stigma belastet.

Es handle sich meist um Abhängige, die sich treffen um über ihre Süchte zu sprechen.

Genau auf Grund dieser Vorurteile ist die Selbsthilfe auch heutzutage noch in der Gesellschaft ein Tabuthema. Kaum jemand der sich solchen Gruppen, aus welchem Grund auch immer, anschließt spricht offen darüber. Viele schämen sich oder trauen sich nicht zuzugeben, dass ihnen eine Selbsthilfegruppe einen Mehrwert im Leben liefert.

Dieser Fakt ist nicht nur traurig sondern auch äusert bedenkenswert, da die Wichtigkeit der Selbsthilfe viel zu stark unterschätzt wird.

Der Leidensdruck der Betroffenen ist häufig so hoch, dass sie sich selbst nicht mehr zu helfen wissen.

Bei Ärzten finden sie häufig kein Gehör, genauso wenig bei Familie oder Bekannten. Doch wohin sollen diese Menschen gehen wenn es keine Selbsthilfegruppen gäbe?

Natürlich ersetzt keine Gruppe dieser Welt einen ausgebildeten Psychologen oder Psychiater, aber darum geht es bei solchen Treffen auch gar nicht. Es geht mehr um einen Erfahrungsaustausch, verstanden werden und vor allen Dingen akzeptiert zu werden.

 

 

 

 

Sarah.N.